#TLDR

Samsung Galaxy Ace

Samsung Galaxy Ace

Spezifikationen und Features:

Link auf Samsung Seite

Meine Erfahrungen mit dem Galaxy Ace:

Ich benutze das Galaxy Ace mit XCSoar erst seit kurzem.
Soweit bin ich insbesondere angesichts der Tatsache dass es sich um Freeware handelt überaus positiv überrascht. Das Ace kommt in standard iPhone grösse daher, ist also einerseits handlich und andererseits mit vielen Zubehörteilen kompatibel. Mit einer 08-15 smartphonetauglichen Navihalterung lässt es sich zB. an der Haube befestigen. 

Auch ist es natürlich kostentechnisch eine Entlastung kein Extragerät als Flugnavi anschaffen zu müssen. 
Im Flug ist es überraschenderweise meistens gut lesbar (besser als das Foto unten vermuten lässt) und auch die Bedienelemente von XCSoar sind so dimensioniert dass man in der Regel ganz gut zurechtkommt. Allerdings muss die Helligkeit des Displays hierzu so hoch wie möglich eingestellt werden, was in Kombination mit GPS und XCSoar dem Akku auf Dauer arg zusetzt. Bei Dauerbetrieb werden wohl kaum 5h Laufzeit realisierbar sein ohne externe Stromquelle. Von im Internet angebotenen Solarladegeräten kann ich derzeit nur Abraten, da sowohl die Leistung nicht/nur teilweise überzeugt, als auch eventuell das reibungslose Funktionieren des Handys leiden kann.

Das integrierte GPS braucht in meinem Fall anfangs sehr lange um die Position zu bestimmen. Im Anschluss scheinen die Positionsdaten jedoch recht genau zu stimmen. Jedoch kam es bei mehreren Flügen zu Höhendiskrepanzen bis 200m zwischen XCSoar/Ace und Flugzeuglogger sowie barometrischem Höhenmesser. Insbesondere bei Luftraumwarnungen in XCSoar ist dies zu beachten.

Wichtig auch: Bei Verwendung des Ace im Flugzeug und insbesondere in Kombination mit einer Halterung im Cockpit bzw. an der Haube ist auf jeden Fall dringendst anzuraten ein Zweithandy in der Hosentasche mit sich zu führen. Einerseits aufgrund der oben erwähnten Akku-Problematik, andererseits um im Falle eines Notausstiegs in unwegsamen/unbewohnten Regionen, etwa im Gebirge, ein Handy für Notrufe zu haben, da das Ace ja mitsamt Halterung wahlweise im Flugzeug oder mit den Überresten der Haube richtung Boden segelt. Das gilt aber selbstverständlich für ALLE Handys die im Flugzeug Verwendung finden.

Ansonsten zeigt sich das Ace recht robust, auch kleinere Stürze führen nicht gleich zwingend zu Schäden am Gerät; Lediglich in Verbindung mit minderwertiger externer Hardware kam es bisher bei mir zu Problemen. 

 

Pros:

-Handlich
-Kompatibel mit viel "Massenware"
-Verhältnismäßig gut lesbar
-Gute Bedienbarkeit
-Kein Bedarf für zusätzliches Navi
-Robust

Cons:

-Hoher Akkuverbrauch/Bedarf für Stromversorgung an  Bord
-Bedarf für ein Zweithandy
-Manchmal langsames GPS
-evtl. ungenaue Höhenangaben